bibel

Im Austausch miteinander

Wir lesen die Texte der Bibel und entdecken in den altbekannten Stellen immer wieder Überraschendes. Gottes Wort lebt und wirkt!

Wir fragen: Wie hat sich Gott vor vielen Generationen den Menschen offenbart und was sagt uns das Heute? Dabei lernen wir sehr intensiv mit wichtigen theologischen Prinzipien umzugehen und genau auf den Text hören. Im Austausch miteinander erleben wir so eine Stärkung unseres Glaubens, aber auch Korrektur.

Wir erfahren, wie Gott jeden von uns als  Person liebt und zu seinem Ziel führen will.

Bei Focus Bibel online gibt es immer einen Video-Vortrag, der einen Bibeltext oder ein biblisches Thema erläutert. Dieser geht jeweils Dienstagabend, 20 Uhr, online.

Jeweils für Mittwochabend, 20 Uhr, laden wir zu einem Zoom-Meeting ein. Dort besteht einerseits die Möglichkeit Rückfragen zu stellen. Wir wollen aber auch über weiterführende Fragen ins Gespräch kommen.


Eine neue Folge!
Die aktuelle Themenreihe: Wie das Leben gelingen kann. Eine Ethik der Zehn Gebote.

Der Termin wird noch bekanntgegeben.
(Video am Dienstag, 06.04.2021, 21 Uhr)

In den alten Worten der Bibel lässt sich auch heute das Reden Gottes entdecken. Mit FOCUS BIBEL – online laden wir ein, dem Reden Gottes auf die Spur zu kommen.
Die erste Einheit befasst sich mit dem ersten Gebot: 
Zusätzlich zu diesem Vortragsvideo gibt es im Rahmen eines Zoom-Meetings die Möglichkeit, darüber zu sprechen.
Der Termin wird noch bekanntgegeben. 

Wir treffen uns per Zoom für Rückfragen und weiterführende Fragen zum Online-Vortrag.
Anmeldung ist erforderlich – per Mail info@efg-badhomburg.de.
Die Zugangsdaten für das Zoom-Treffen werden per Mail zugeschickt.


Die erste Serie mit vier Einheiten ist abgeschlossen. Gut 20 Interessierte waren jeweils bei den sehr lebhaften Gesprächen via Zoom mit dabei.  Die Themen 1 – 4 aus der Reihe „Gleichnisse verstehen“

Das Thema der ersten Reihe war: „Anschaulich von Gott reden: Gleichnisse Jesu.“
In unserer ersten Serie FOCUS BIBEL – online beschäftigen wir uns damit, wie Jesus vom Reich Gottes redet.

Mittwoch, 17.02., 20 Uhr
(Video am Dienstag 16.02., 20 Uhr)


Dazu gibt es immer einen Video-Vortrag, der Dienstagabend, 20 Uhr, online geht. Jeweils für den folgenden Mittwochabend, 20 Uhr, laden wir dann zu einem Zoom-Meeting ein. Dort besteht einerseits die Möglichkeit Rückfragen zu stellen. Wir wollen aber auch über weiterführende Fragen ins Gespräch kommen. Das Zoom-Meeting zu diesem Video ist am Mittwoch, 17.02.2021, 20 Uhr.
Anmeldung (für die Zugangsdaten) bei Pastor Harald Kufner.
 


Im zweiten Teil der Reihe „Anschaulich von Gott reden – Gleichnisse Jesu“ geht es um die Parabel aus Matthäus 20,1-16. Mit diesem Gleichnis will Jesus deutlich machen, dass die Gerechtigkeit Gottes anders ist, als Menschen sich das vorstellen oder wünschen.

Mittwoch, 03.03., 20 Uhr
(Video am Dienstag 02.03., 20 Uhr)


Der Video-Vortrag, geht am Dienstagabend, 02.03.2021 um 20 Uhr online. Am Mittwochabend, 03.03.2021, um 20 Uhr, laden wir dann zu einem Zoom-Meeting ein. Dort besteht einerseits die Möglichkeit Rückfragen zu stellen. Wir wollen aber auch über weiterführende Fragen ins Gespräch kommen.
Anmeldung für das Zoom-Meeting (für die Zugangsdaten) bei Pastor Harald Kufner.
 


Im dritten Teil der Reihe „Anschaulich von Gott reden – Gleichnisse Jesu“ geht es um eine Beispielgeschichte. In Lukas 18,9-14 erzählt Jesus von einem Pharisäer und einem Zöllner. Beide beten im Tempel. Dabei kommt der fromme Pharisäer nicht gut weg. Er geht nicht gerechtfertigt wieder nachhause. Warum? 

Mittwoch, 10.03., 20 Uhr
(Video am Dienstag 09.03., 20 Uhr)

Der Video-Vortrag, geht am Dienstagabend, 09.03.2021 um 20 Uhr online. Am Mittwochabend, 10.03.2021, um 20 Uhr, laden wir dann zu einem Zoom-Meeting ein. Dort besteht einerseits die Möglichkeit Rückfragen zu stellen. Wir wollen aber auch über weiterführende Fragen ins Gespräch kommen.
Anmeldung für das Zoom-Meeting (für die Zugangsdaten) bei Pastor Harald Kufner. 


Im vierten und letzten Teil der Reihe „Anschaulich von Gott reden – Gleichnisse Jesu“ geht es um das Gleichnis vom verlorenen Schaf, Lukas 15,1-7. Dieses Gleichnis ist das erste von drei Gleichnissen, die von der Freude erzählen, wenn etwas Verlorenes wieder gefunden wird. 
Jesus begründet damit, warum er sich mit “Zöllnern und Sündern” trifft. Die damaligen Frommen kritisieren ihn dafür, denn man sollte mit solchen Menschen keine Gemeinschaft haben. Ein Thema, nicht nur für die Frommen damals. 

Mittwoch, 24.03., 20 Uhr
(Video am Dienstag 22.03., 20 Uhr)

Der Video-Vortrag, geht am Dienstagabend, 23.03.2021 um 20 Uhr online. Am Mittwochabend, 24.03.2021, um 20 Uhr, laden wir dann zu einem Zoom-Meeting ein. Dort besteht einerseits die Möglichkeit Rückfragen zu stellen. Wir wollen aber auch über weiterführende Fragen ins Gespräch kommen.
Anmeldung für das Zoom-Meeting (für die Zugangsdaten) bei Pastor Harald Kufner.