Was passiert, wenn wir mit den Augen Jesu unsere Stadt und die Menschen unserer Umgebung sehen? So lautete die Kernfrage des Aktionstages im Rahmen unserer „Zukunftswerkstatt“. Immer häufiger tauchte dieses Stichwort in den letzten Wochen in der Gemeinde auf. In Predigten, Ansagen und einem Infobrief wurde das Thema vorbereitet und zum Aktionstag eingeladen.

Wo und wie können wir als Gemeinde für unsere Stadt und Umgebung „relevant“ sein?

Was bewirken wir bei den Menschen unserer Umgebung? Mit einem Bild gesagt, das Jesus gebraucht hat: „Wie können wir Salz und Licht sein?“  … zum Artikel …

bibel_kleinDie Themen unseres Bibelgesprächs (jeweils Mittwochs um 18:00 Uhr) stehen im 2. Quartal unter der Überschrift:

– Vom Auferstandenen geprägt: Was „Osterleute“ anders machen

Ein Blick auf die Themenliste lässt wieder auf interessante und abwechslungsreiche Abende schließen: … zum Artikel …

Am 6. März 2019 beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche: 7 Wochen Ohne. Sie steht unter dem Motto: „Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen“. Hinter diesem markigen Titel verbirgt sich die Anfrage an jeden, wie wir es im  alltäglichen Umgang mit der Wahrheit halten. 

„Mal ehrlich“ soll zum Nachdenken darüber anregen, wie oft wir in der alltäglichen Kommunikation es mit der Wahrheit nicht immer sehr genau nehmen oder sogar manchmal falsche Aussagen machen. Indem wir hierauf besonders achten, will die Aktion uns zur Wahrheit ermutigen. … zum Artikel …

Auch im Jahr 2019 gibt es FOCUS BIBEL. In diesem Jahr werden wir uns bei Focus Bibel mit der Offenbarung, dem letzten Buch der Bibel befassen. Darin ist nicht nur von einem Buch mit sieben Siegeln die Rede. Für manchen ist dieses Buch auch ein Buch mit sieben Siegeln. Aber das könnte sich ja ändern. 

FOCUS BIBEL bietet allen Interessierten einen intensiven, themenbezogen Austausch. In zeitlich zusammenhängenden „Blöcken“ laden wir ein, sich mit biblischen Texten zu befassen.

Dieses Angebot gibt es jeweils doppelt geben. Abends für solche,  die berufstätig sind oder aus anderen Gründen tagsüber nicht können, und vormittags für solche, denen es abends nicht möglich ist, in die Gemeinde zukommen.  So sieht die Planung für den Mai aus:  … zum Artikel …

„Versöhnung leben – Neues wagen“ … war das Jahresthema unserer Gemeinde für das Jahr 2018 und wird es auch für 2019 bleiben.

Diese vier kurzen Worte sind Rückschau und Aufbruch zugleich. „Versöhnung leben“: alte Verletzungen aufarbeiten, Vergebung erfahren, aus Gottes Liebe und Gnade dem anderen mit vergebungsbereiten, offenen Herzen begegnen und den Frieden suchen. „Neues wagen“ steht für: Aufbruch, Veränderung, Orientierung, durch offene Türen gehen, die Gott schenkt, seiner Führung folgen und mit neuen Ideen Salz und Licht sein für unsere Stadt. … zum Artikel …

Die Bibelworte, die als Monatssprüche über den kommenden drei Monaten stehen, fordern uns heraus, das Zentrum unseres Glaubens (immer) wieder neu in den Blick zu nehmen. Auch wenn wir „Neues wagen“ wollen, ist das nötig, damit wir uns nicht verrennen und in unserer Multioptionsgesellschaft verlieren. 

… zum Artikel …

Im internen Bereich dieser Homepage steht für alle Gemeindemitglieder und -freunde die neue Ausgabe des Gemeindebriefs (Ausgabe März bis Mai 2019) zum Download bereit. Auf 52 Seiten gibt es wieder aktuelle News, bunte Geschichten und interessante Berichte von Menschen, Gemeindeleben und Gottes Wirkung in unserem Leben.  Ab 02.03. wird der Gemeindebrief auch als Print-Ausgabe in der Gemeinde ausliegen. Viel Spaß bei schmöckern …

> Hier geht’s zu den Gemeindebriefen <

Wo steht unsere Gemeinde im Jahr 2030? Was ist unser Auftrag für die vor uns liegende Zeit?

Jesus hat uns als seine Jüngerinnen und Jünger in diese Welt gesandt. Wir sind aufgerufen, seine frohe Botschaft von Vergebung, Frieden und ewigem Leben weiterzugeben. Aber wie sieht das konkret für uns aus?

Damit wollen wir uns im Rahmen unserer „Zukunftswerkstatt“ beschäftigen. Eine wichtige Fragestellung ist für uns: Welche Relevanz haben wir als Gemeinde für unsere Stadt und unsere Umgebung? … zum Artikel …

Zum Start in das neue Jahr hat uns Harald Kufner mit dem Thema „Lust auf Zukunft“ eingeladen, kreativ, begeistert und engagiert mit dabei zu sein, wenn wir unseren Auftrag als Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde für Bad Homburg im Rahmen der Zukunftswerkstatt neu entdecken wollen.

Begeistert zu sein für Gemeinde bedeutet zuallererst persönlich begeistert zu sein für Gott! Bist DU begeistert für Gott? Hast DU Gottes Vision für Dein Leben schon entdeckt? In Vorbereitung auf die Zukunftswerkstatt in unserer Gemeinde wollen wir uns mit Euch auf die Reise machen, um unser göttliches Profil zu entdecken.

Wir laden Dich ganz herzlich ein zur 24UP-Themenreihe „Begeistert für Gott – Finde DEIN göttliches Profil“ … zum Artikel …

© 2019 EFG Bad Homburg v.d.H.
Nach Oben