Das Geschenk des Vaters

Als meine Kinder noch jünger waren, teilten sie ihre Betten mit unzähligen Kuscheltieren. Da gab es kleine oder große Teddys, Puppen, Kuscheltücher, Delfine, Pferde oder auch undefinierbare Kuschelgegenstände mit Augen. Aber ein Kuscheltier hat eine besondere Bedeutung für mich. Es ist ein mittelgroßer, weißer Kuschelbär. Das Fell ist mittlerweile nicht mehr weiß, sondern grau. Er musste schon öfter genäht werden, da der Stoff gerissen war und das Innenfutter herauskam. Er war schon unzählige Male in der Waschmaschine, hat einige Augen verloren, die immer wieder angenäht worden sind, und ist mittlerweile über 35 Jahre alt.

> Hier geht’s zu ‚Nachgedacht‘ <

 

© 2022 EFG Bad Homburg v.d.H.
Nach Oben