luther in szeneIn der Zeit von 22.10. bis 05.11. freuen wir uns auf ein Highlight dieses Reformations-Jubiläumsjahres. Aber eigentlich ist es nicht EIN sondern sind es DREI Highlights, zu denen wir Sie einladen:

Luther in Szene(n) gesetzt | Mit über 100 Erzählfiguren stellen wir in 16 Szenen das Leben Luthers nach und laden zu täglichen Führungen ein
‚Wildwuchs‘ spielt Luther | Mit historischen Instrumenten spielt ‚Wildwuchs‘ ein Konzert am 22.10.
‚Katharina Luther‘ | Der Filmabend am 25.10. erzählt die Geschichte von Katharina von Bora

Interesse? Dann gibt es hier weitere Informationen: 

22.10. bis 05.11.2017 – Mit über 100 Erzählfiguren stellen wir in 16 Szenen das Leben Luthers nach.

Erzählfiguren werden zum Erzählen biblischer Geschichten für Jung und Alt verwendet. Die Figuren sind ca. 30 cm groß und beweglich, so dass sie vielfältige Körperhaltungen, Gebärden und Emotionen ausdrücken können. Dank ihrer Bleifüße stehen sie sicher. Die Köpfe werden individuell geformt, die Gesichter nur angedeutet. Alle Figuren wurden in liebevoller Handarbeit hergestellt und mit mittelalterlicher Kleidung versehen. Achten Sie auch auf Details wie Schuhe und Utensilien wie zu Luthers Zeiten.

Sonntag, 22.10.2017, 17:00 Uhr | KONZERT | Wildwuchs spielt Luther

„Wildwuchs“ – das sind Thomas Zeuner (Kirchhain), Tobias Witzlau (Bad Homburg) und Knud Seckel (Alsbach/Bergstaße).
Mit Herzblut spielen sie seit über 20 Jahren auf historischen Instrumenten Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance. Sie laden ihre Zuhörer auf eine unterhaltsame und informative Reise in Luthers revolutionäre Epoche ein. Luther hat sich häufig an populären Liedern bedient. „Wildwuchs“ nimmt die Zuhörer mit hinein, wie da u.a. aus einem mittelalterlichen Spielmannslied ein Weihnachtslied wird.

Mittwoch, 25.10.2017, 20:00 Uhr | FILMABEND | ‚Katharina Luther’*

Katharina von Bora lernt als Nonne mit Anfang 20 durch die Schriften Martin Luthers eine völlig neue Gedankenwelt kennen. Sie flieht mit einigen ihrer Mitschwestern aus dem Kloster. Von ihrer Familie verstoßen kommt sie nach Wittenberg, wo sie Martin Luther persönlich begegnet. Katharina beschließt den Reformator zu heiraten. Sie wird nicht nur Ehefrau und Mutter, sondern auch angesehene Wirtschafterin und gleichberechtigte Gesprächspartnerin. Doch mit dem frühen Tod ihrer Tochter holen die Eheleute alte Ängste und Zweifel ein und schotten sie voneinander ab. Erst als Katharina wieder neuen Lebensmut gewinnt, findet sie zurück zu ihrem Leben.

*FSK 12
Quelle des Films: MDR, MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, D-04360 Leipzig | Erstausstrahlung am 22.02.2017.

Unsere Veranstaltungen in der Presse

Taunuszeitung, 25.10.2017

Friedrichsdorfer Nachrichten 26.10.2017

Taunuszeitung, 27.10.2017

 

 

 

 

 

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH

Begleitmappen zur Ausstellung liegen für Einzelbesucher bereit.
Wir bieten Führungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Dauer ca. eine Stunde.
Für Kinder gibt es außerdem: Luther-Ausmalbilder, Rätsel, Quiz, Verkleidungskiste u.a.


ÖFFNUNGSZEITEN

sonntags

– 22.10.2017 von 11:30 – 16:30 Uhr
– 29.10.2017 von 11:30 – 16:30 Uhr
– 05.11.2017 von 11:30 – 16:30 Uhr

montags und donnerstags

– von 16:00 – 20:00 Uhr

dienstags, mittwochs und freitags

– von 14:00 – 17:00 Uhr

samstags

– 28.10.2017 von 14:00 – 18:00 Uhr
– 04.11.2017 von 14:00 – 18:00 Uhr

Dienstag 31.10.2017 (Reformationstag)

– 11:00 – 18:00 Uhr


FÜHRUNGEN

– vormittags und nachmittags auf Anfrage (Schulklassen etc.)


KOORDINATION UND ANSPRECHPARTNER

Lydia Schüffler
E-Mail: lutherausstellung@efg-badhomburg.de
Telefon: 06172 78573

Pastor Harald Kufner
hkufner@efg-badhomburg.de
06172 1770334


Luther_Flyer1

Luther_Flyer2

Bildnachweis: Frager_©pixelio.de/ Helga Mustermann ABF e.V./“obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/EIKON … / Privat

© 2017 EFG Bad Homburg v.d.H.
Nach Oben